Die Bushaltestelle im Unterdorf wird ersetzt

Die massive Buswartehalle am Buswendeplatz muss ersetzt werden. Feuchtigkeit und Salpeter haben dem Gebäude sehr zugesetzt. Eine Sanierung ist nach fachkundiger Betrachtung der Anlage als zu kostenintensiv eingestuft worden, sämtliche Maßnahmen würden das Problem nicht langfristig lösen. Dank erheblicher Förderungen kann die Haltestelle komplett erneuert werden. Dies beinhaltet neben dem Abbruch des Wartehäuschens auch einen behindertengerechten Umbau, wie etwa das Herabsetzen der Bordsteine. Hierzu wurden Planer beauftragt, ein entsprechendes Konzept zu erstellen. Der neue Unterstand entsteht in Form einer Metall-Glaskonstruktion. Durch die Erneuerung in Verbindung mit einer zeitgemäßen, behindertengerechten Anpassung der Verkehrsflächen, wird das Problem der Haltestelle langfristig gelöst.